Elektro-Meyer GmbH spendet 500 Euro an die Menüfaktur

  • DIAKO-Oberfranken (Menüfaktur)

anlässlich des 10-jährigen Jubiläums des Gemeinschaftsverpflegers

Seit zehn Jahren ist die Menüfaktur für Menschen da – und das in zweifacher Hinsicht: Der Gemeinschaftsverpfleger versorgt täglich über 3.000 Menschen in Kulmbach und weiteren Landkreisen mit gesunden und leckeren Speisen. Ebenso bietet die Menüfaktur aber auch als Integrationsbetrieb all denjenigen Menschen eine Chance, die auf dem normalen Arbeitsmarkt nur schwer eine Chance hätten.

Diese wertvolle Arbeit möchte die Elektro-Meyer GmbH aus Thurnau mit einer Spende in Höhe von 500 Euro weiter fördern. „Denn das ist gelebte Inklusion. Über sie wird nicht nur geredet, sondern sie wird tagtäglich umgesetzt“, so Lydia Meyer und Jürgen Männche.
Sie wissen, wovon sie sprechen, denn sie kennen die Arbeitsatmosphäre in der Menüfaktur gut: Die Firma Elektro-Meyer war von Anfang an den Planungen der Menüfaktur beteiligt, hat alle anstehenden elektrospezifischen Facharbeiten durchgeführt und ist auch heute noch verlässlicher Ansprechpartner für diese.

„Eine wertvolle Partnerschaft auf Augenhöhe“, so Betriebsleiterin Marina Lofink, die sich herzlich für die Spenden bedankt. Sie soll den Mitarbeitenden selbst zugutekommen.

Unser Foto zeigt die Freude über die großzügige Spende für die Menüfaktur zum 10-jährigen Jubiläum: Die Elektro-Meyer GmbH mit Lydia Meyer (links) und Jürgen Männche spendet 500 Euro. Darüber freut sich Betriebsleiterin Marina Lofink (Mitte).

Menuefaktur_Spende.jpg